Wertstoff- und Abfallerfassung im SVT

Im Einklang mit der Natur sich fort-bewegen, das ist Segeln.

Jeder Segler möchte daher auch in seinem Hafen natur- und umweltverträglich liegen und die Vorzüge eines gepflegten und schönen  Hafens genießen.

Dazu gehört auch der sorgsame Umgang mit Abwasser und Reststoffen, die beim Umgang mit dem Boot anfallen.

Da die Sortierung der Wertstoffe und ihre Verwertung kostenfrei ist und den Anfall an Restmüll reduziert, können so neben dem Umweltbeitrag auch Kosten  gespart werden.

Auch die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere die Sportboothafen Verordnung verpflichtet den Segler zum entsprechenden Handeln, ähnlich wie  jeder Segler die Regeln auf See einhält.

Bitte sortieren

Altpapier        

              in den blauen


Zeitungen, Zeitschriften, Illustrierte, Bücher, Kataloge, Prospekte, Schreibpapier, Schulhefte, Notizzettel, Papier aus EDV-Anlagen, Packpapier, flachgelegte Kartons, Schachteln, Pappe usw.

           Altglas bitte in den grünen Behälter


 

 Flaschen, Trinkgläser, Nutella-, Marmeladen- und andere Gläser usw. Einwurf Grün-, Weiß- und Buntglas mit Korken,

!!! Verschlüsse in gelben Behälter!!!



 

     Restmüll bitte in den grauen Behälter

   Leichtverpackung bitte in den gelben Behälter

      Altpapier bitte in den blauen Behält

Kunststoffe:

Tragetaschen, Tüten, Beutel, Säcke, Plastikfolien, Obstnetze aus Plastik, Plastikflaschen und –tuben, Spül- und Putzmittelflaschen, Behälter für Körperpflegemittel, Joghurt- und Margarinebecher, Plastikbecher, Fleischbehälter, Obstbehälter, Styroporverpackungen usw.
Verbundverpackungen: Saft- und Milchkartons, Vakuumverpackungen für Kaffee, sonstige Verpackungen

Metalle: Getränke- und Konservendosen, Gebäck- und Teedosen, Verschlüsse, Deckel, Alufolien, Tuben, sonstige Kleinmetalle

 


 

 

In die graue Restmülltonne alle nicht verwertbaren und nicht schadstoff-haltigen Abfälle, sowie hausmüllähnliche Gewerbeabfälle wie z.B.: kalte Asche, Zigarettenkippen, Tapeten, Glühbirnen, Windeln, Staubsaugerbeutel, mineralische Rückstände, organische Rückstände

 

! ! !  Nicht in die graue Restmülltonne gehören: Bauschutt, Schadstoffe, Wertstoffe, Elektro- und Elektronikgeräte!

Die kostenlose Rücknahme erfolgt über den Handel oder auf den Recyclinghöfen.


Elektro- und Elektronikgeräte sind:
Haushaltsgroßgeräte wie z.B.:Waschmaschinen, Wäschetrockner, Kühlschränke, Gefrierschränke
Informations- und Telekommunikations-geräte wie z.B. Funkanlagen, Antennen, Schiffselektronik wie GPS und Anzeige-geräte, Radio, Fernseher, Computer, Telefone, Faxgeräte
Gasentladungslampen wie z.B.: Energiesparlampen, Leuchtstoffröhren
Haushaltskleingeräte wie z.B.: elektrische und elektronische Werkzeuge, Spielzeuge, Überwachungs- und Kontrollelemente, Sport- und Freizeitgeräte

Batterien, Akkus undSchadstoffe
! ! !
Schadstoffe dürfen nicht in die graue Restmülltonne!

 Im Sondermüllcontaier folgende Schadstoffe entsorgen:

  • Farb- und Lackreste, Antifouling und   Lösungsmittel  in den ASB Behälter für Farbreste
  • Altöl in den Altölbehälter
  • Fette, ölhaltige oder kraftstoffhaltige Putzlappen, Ölfilter, Farbrollen, Pinsel in den Behälter für Filter und Aufsaugmassen

Tipps zum Verhalten im Hafen und bei  Arbeiten am Boot:

  • Kaufen Sie Lebensmittel möglichst frisch und unverpackt
  • Benutzen Sie Stofftasche, Korb oder Einkaufsnetz.
  • Kaufen Sie Getränke in Pfandflaschen
  • Wählen Sie Vorrats- und Nachfüllpackungen
  • Verwenden Sie auch bei Festen Hart-kunststoff- oder Porzellangeschirr und Gläser
  • Benutzen Sie nach Möglichkeit keine Lösemittel, alle Farben u. Antifouling sind so hergestellt, dass sie ohne Lösemittel zu verarbeiten sind, benutzte Pinsel und Farbrollen nicht auswaschen!
  • Vollständig entleerte Farbdosen in die gelbe Tonne
  • Vermeiden Sie ölhaltiges Bilgenwasser, indem Sie den Motorraum vollständig sauber halten, füllen Sie Kraftstoffe sorgfältig ein, für ölhaltiges Bilgenwasser Aufsaugtücher verwenden
  • Altöl und Batterien dort abgeben, wo sie neue kaufen
  • Nächster Recyclinghof in unserer Nähe: Lübeck–Kücknitz-Herrenwyk: Masselbett 2a
    (in der Nähe des alten Kühlturms der Metallhütte)

 Abwasser

! ! !Unsere Annahmestation für die Entleerung der Fäkalientanks ist im Passathafen